Aufladen von Bezahlkarten mit PayPal

Seit dem Release unserer neuesten bonVito-Version können Ihre Kunden und Gäste eigenständig ihre bonVito-Karte per PayPal mit Geld aufladen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie als bonVito-Betreiber ein PayPal-Geschäftskonto besitzen und dieses im bonVito-Betreiberportal hinterlegen. Wie dies funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, zeigen wir Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag.

weiterlesenAufladen von Bezahlkarten mit PayPal

Serie – Teil IV: Marketing-Maßnahmen in der Gastronomie- und Bäckereibranche

Nachdem Sie den Markt analysiert, Ihre Zielgruppe beschrieben sowie Ziele und erste Strategien abgeleitet haben, können Sie nun zur eigentlichen Umsetzung übergehen. Im klassischen Marketing wird hier von den vier P’s gesprochen: Product, Price, Promotion und Place (Distribution).

weiterlesenSerie – Teil IV: Marketing-Maßnahmen in der Gastronomie- und Bäckereibranche

Neuheit bei bonVito: Die digitale Kundenkarte ist da!

Kundenkarten sind eine beliebte und akzeptierte Form der Kundenbindung und stellen gleichzeitig eine gute Datenbasis für weitere Marketingmaßnahmen dar. Neue Konsumentenverhalten stellen jedoch auch immer neue Anforderungen an ein solches Kundenbindungsinstrument dar. So auch die steigende Nutzung des mobilen Internets und die wachsende Anzahl der Smartphone-Nutzer.

weiterlesenNeuheit bei bonVito: Die digitale Kundenkarte ist da!

Serie – Teil III: Ziele, Marktpositionierung und Strategien

Mit der Analyse haben Sie die Grundlage für die Festlegung der Ziele geschaffen. Was möchten Sie in beispielsweise einem Jahr erreichen? Wie viel mehr Gäste wollen Sie erreichen oder um wie viel soll die Besuchshäufigkeit bestehender Kunden erhöht werden? Wollen Sie Ihre Servicequalität erhöhen?

weiterlesenSerie – Teil III: Ziele, Marktpositionierung und Strategien

Serie – Teil II: Marktanalyse und Aufbau einer Kundenliste

Wenden wir uns im zweiten Teil unserer Serie zunächst der Analyse zu. In der Analysephase geht es im Wesentlichen darum, Informationen über den Status quo zu erlangen, um anschließend strategische und operative Marketingentscheidungen zu fundieren. Die wesentlichen Umfeld- und Marktbedingungen sowie die Verhaltensweisen der Marktteilnehmer sind in diesem Schritt zu erfassen.

weiterlesenSerie – Teil II: Marktanalyse und Aufbau einer Kundenliste