Firmensitz der Vectron Systems AG in Münster

Vom Kassenhersteller zum Online-Trendsetter – Vectron als münsteraner Arbeitgeber

Firmensitz der Vectron Systems AG in Münster

Wir sind seit mehr als 25 Jahren im Geschäft, solide aufgestellt, börsengelistet und verspüren dennoch einen Start-up-Kick. Wie das sein kann? Ganz einfach: Nachdem wir uns eine marktführende Position als Kassensystemhersteller gesichert haben und inzwischen nicht ohne Stolz auf weltweit mehr als 175.000 Vectron-Kasseninstallationen in der Gastronomie, der Hotellerie, in Bäckereien, Friseursalons, im Handel und anderen Branchen zurückblicken können, nehmen wir jetzt Fahrt in neuen Gewässern auf und haben uns nichts Geringeres vorgenommen, als den Kassenmarkt zu revolutionieren.

Zwar sind Kassen schon längst keine einfachen Instrumente zur Geldaufbewahrung mehr, aber gerade in den letzten Jahren hat ihre Entwicklung enorme Sprünge gemacht. Sie sind heute komplexe Hightech-Systeme, Prozess-Optimierer, Daten-Geber und Schnittstellen-Könige; also Alleskönner mit den Benutzeroberflächen moderner Tablets, Verbindung zu Internet-Plattformen und Echtzeit-Reporting-Systemen. Wir entwickeln die Hard- und Software für unsere beiden Kassenmarken Vectron und Duratec. Unsere Kunden können neben den robusten Profigeräten auch Apps zum mobilen Bestellen nutzen. Insbesondere bei unserem Marketing-Tool bonVito dreht sich alles um Online-Anwendungen. Das reicht von Kundenbindungselementen mit klassischen Kundenkarten und Smartphone-App über Gutscheinlösungen bis hin zu Online-Reservierungen und einem Online-Bestellsystem. Die Möglichkeit der direkten Integration in die Kasse lässt uns dem Wettbewerb ein gutes Stück voraus sein und versorgt unsere Business-Kunden mit erstklassigen Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten.

Webdienstleistungen sind bei Vectron auf dem Vormarsch

vectron-teamevent
Action pur beim Vectron-Teamevent 2015 im Fursten Forest

Aktuell stehen wir mit unserem neuen Gastro-Portal in den Startlöchern. Als Lokalpatrioten starten wir damit in den nächsten Monaten in unserer Heimatstadt Münster, bevor wir es weiter national und international ausrollen. Nach Online-Reservierungen und -Bestellungen werden Kundenbindungselemente wie Punkte sammeln, Coupons und digitale Stempelhefte folgen. Natürlich sind wir nicht die Ersten, die solche Dienste anbieten, aber in jedem Fall die Ersten, die das alles auf einer einzigen Plattform vereinen, also quasi OpenTable, Lieferando und PayPal in einem. Und obwohl die meisten bonVito-Tools auch ohne Kassenanschluss genutzt werden können, bietet die Integration in die Vectron-Kasse weitere Vorteile: Online-Bestellungen landen so direkt im Kassensystem und die Rechnung muss nur noch ausgedruckt werden, reservierte bzw. aktuell besetzte Tische werden zwischen Kasse und Reservierungssystem ausgetauscht, wodurch Doppelbuchungen  zuverlässig  verhindert werden, Kassen-Informationen über das Kaufverhalten einzelner Kunden werden für das Kundenbindungssystem analysiert usw. Die Möglichkeiten sind immens und unser Wachstumspotenzial lässt Börsenanalysten zurzeit freudige Luftsprünge machen. Entsprechend rasant hat sich auch unser Aktienkurs entwickelt, der in den letzten 12 Monaten ein sattes Plus von 200 % verzeichnet.

Beste Jobchancen bei Vectron

Wir bewegen bei Vectron also schon jetzt den Markt und haben uns für die nahe Zukunft noch so einiges vorgenommen – deshalb verstärken wir derzeit unsere Teams in allen Bereichen. Besonders gut stehen die Chancen zurzeit für Software- und App-Entwickler, aber wir bieten momentan auch etliche andere Positionen an. Ein Blick auf unsere Karriereseite lohnt sich daher.

vectron-weihnachtsfeier
Live-Musik von „Home to Paris“ bei der Vectron-Weihnachtsfeier im „Hot Jazz Club“.

Als Arbeitgeber lassen wir uns bei Vectron einiges einfallen, damit unsere Mitarbeiter jeden Morgen gerne ins Büro kommen. Es gibt flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge und alle Räume unseres modernen Firmengebäudes sind klimatisiert. Flache Hierarchien und die Duz-Kultur, selbst auf Vorstandsebene, werden hier gelebt. Unseren Mitarbeitern stehen kostenlose Getränke zur Verfügung, im Sommer wird mittags der Weber-Grill im Garten gerne genutzt und auch auf das Gesundheitsmanagement wird viel Wert gelegt: Eine wöchentliche Rückenschule, bei der wir uns in lustiger, gemischter Runde von unserer Trainerin freiwillig und gerne „quälen“ lassen, wird ebenso angeboten wie Raucherentwöhnungskurse, Ernährungsberatung und regelmäßige augenärztliche Untersuchungen. Außerdem nimmt Vectron jährlich an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit” sowie am Tuja-Firmenlauf teil. Am kommenden Samstag ist es wieder so weit. Wir starten mit 12 Läufern, aufgeteilt in vier Teams hoffen, dass uns auf der Strecke zahlreiche „Zaungäste“ anfeuern werden. Vor und nach dem Lauf freuen wir uns auf interessante Gespräche – das „Sprich mich an“ auf unseren neuen Laufshirts ist durchaus ernst gemeint.

Auch der Spaß kommt bei uns nicht zu kurz: Neben Sommerfesten oder Team-Events gehört die jährliche Weihnachtsfeier, die in den letzten Jahren stets im „Hot Jazz Club“ stattfand, zu den von den Mitarbeitern gerne angenommen Angeboten. Engagement zeigen wir auch im sozialen Bereich und unterstützen wechselnde Projekte. Zuletzt beispielsweise die Verkehrserziehung der Jüngsten im Malbuch „Kinder im Straßenverkehr“ der Verkehrspolizei Münster.

Ein weiterer Grund zur Freude sind die wiederholten Auszeichnungen unserer Produkte durch Anwender. Im Dezember wurde Vectron bei der repräsentativen Bestmarke-Studie der renommierten Fachzeitung „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ als Gesamtsieger Kassensysteme gekürt. Eine weitere Urkunde gab es erst letzte Woche: Am 10. März wurde Vectron schon zum dritten Mal in Folge mit dem Leserpreis „Best of Market“ der B&L Medien Gesellschaft ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und darauf, Sie vielleicht als nächsten Mitarbeiter im Vectron-Team willkommen zu heißen!


Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.