Zu Gast im Restaurant achtzehn70: Vectron-Kassensystem plus Marketing-Tool bonVito

Vectron und bonVito im Restaurant achtzehn70

Über achtzehn70

Vor rund 2 Monaten wurde in der „Drei-Burgen-Stadt“ Lüdinghausen das Restaurant achtzehn70 eröffnet. Mit 32 Sitzplätzen im Innen- und 40 Sitzplätzen im Außenbereich bietet das Restaurant in der Innenstadt von Lüdinghausen seinen Gästen eine authentische Küche mit edlem Fleisch und ausgezeichneten Getränken. Auf der Suche nach dem besten Fleischgeschmack sind die Gründer Simon Schräder und Philipp Burkert in Texas, Kanada, Australien, Spanien, Irland und dem Münsterland fündig geworden. Ergänzt werden die Speisen um frische und hochwertige Produkte, die überwiegend aus der Region stammen. Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen ist den Betreibern ebenso wichtig wie die Unterstützung der lokalen Wirtschaft.

weiterlesen

Vom Kassenhersteller zum Online-Trendsetter – Vectron als münsteraner Arbeitgeber

Firmensitz der Vectron Systems AG in Münster

Wir sind seit mehr als 25 Jahren im Geschäft, solide aufgestellt, börsengelistet und verspüren dennoch einen Start-up-Kick. Wie das sein kann? Ganz einfach: Nachdem wir uns eine marktführende Position als Kassensystemhersteller gesichert haben und inzwischen nicht ohne Stolz auf weltweit mehr als 175.000 Vectron-Kasseninstallationen in der Gastronomie, der Hotellerie, in Bäckereien, Friseursalons, im Handel und anderen Branchen zurückblicken können, nehmen wir jetzt Fahrt in neuen Gewässern auf und haben uns nichts Geringeres vorgenommen, als den Kassenmarkt zu revolutionieren.

weiterlesen

Start-up-Mentoring – 6 Tipps für junge Gründer

Die meisten Erfahrungen im Leben muss man selbst machen. Manchmal hilft aber auch der Rat eines erfahrenen Mentors. Unsere Unternehmensgründer Thomas Stümmler und Jens Reckendorf erinnern sich an die Herausforderungen der ersten Stunden und teilen ihr Know-how.

#1: Starten Sie in einer Branche, die gerade im Entstehen ist oder sich neu entwickelt.

Thomas: Wenn man es sich leicht machen will, sollte man nicht in einer festgefahrenen Branche einsteigen. Selbst, wenn es dort technische Veränderungen gibt, ist es ein unheimlicher Kraftakt, Alteingesessene auszuhebeln.

weiterlesen