Ab Januar 2018 sind unangekündigte Kassen-Nachschauen möglich

Wir beantworten die relevanten Fragen zum Thema „Kassen-Nachschau“.

Ab dem 01.01.2018 wird der Fiskus noch flexibler, denn ab diesem Tag dürfen die Beamten unangekündigt und auch außerhalb einer Betriebsprüfung eine Kassen-Nachschau vornehmen. Diese ist ein eigenständiges Verfahren der Finanzverwaltung, um schnell zu klären, ob alle Kassendaten ordnungsgemäß erfasst werden. Daneben bleiben die bereits bestehenden Gesetze in Kraft.

Detaillierte Informationen zu häufig gestellten Fragen geben wir Ihnen im Folgenden:

weiterlesenAb Januar 2018 sind unangekündigte Kassen-Nachschauen möglich

Das perfekte Kassensystem für Ihr Unternehmen: 12 Tipps für den Kassenkauf

Sie möchten ein neues Kassensystem kaufen? Aufgrund der Vielzahl der Anbieter und der ganz unterschiedlichen Lösungen, ist es nicht leicht, die richtige Wahl zu treffen. Schließlich soll die Kassen-Lösung zu Ihnen und Ihrem Betrieb passen und die Anforderungen unterscheiden sich nach Art und Größe des Unternehmens beträchtlich. Daher sollten Sie sich vorab Gedanken über Ihre genauen Anforderungen machen, diese schriftlich festhalten und dann anhand Ihrer individuellen Checkliste die passende Wahl treffen.

Im Folgenden geben wir Ihnen 12 Tipps an die Hand, die Ihnen bei der Auswahl helfen.

weiterlesenDas perfekte Kassensystem für Ihr Unternehmen: 12 Tipps für den Kassenkauf

Fragen und Antworten: Aktuelle Gesetzgebung zu Registrierkassen [aktualisiert]

GoBD, Anforderungen vom Finanzamt an Kassensysteme

Wir beantworten Ihre Fragen zu den Anforderungen des Finanzamtes an Kassensysteme

Am 29. Dezember trat das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“ in Kraft. Das Gesetz schreibt vor, dass ab dem 1. Januar 2020 jede Registrierkasse mit einer technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet werden muss. Für vorher angeschaffte, nicht-umrüstbare Systeme, die aber den Anforderungen des Schreibens des Bundesfinanzministeriums vom 26.11.2010 entsprechen müssen, gibt es eine Übergangsregelung. Sie dürfen noch bis Ende 2022 eingesetzt werden.

weiterlesenFragen und Antworten: Aktuelle Gesetzgebung zu Registrierkassen [aktualisiert]

Registrierkassenpflicht und technische Sicherheitseinrichtung in Österreich

Registrierkassenpflicht und digitale Signatur in Österreich

Einführung der Registrierkassenpflicht ab 2016 und des digitalen Signatur-Verfahrens ab 2017

Am 7. Juli 2015 hat der österreichische Nationalrat das Steuerreformgesetz 2015/2016 beschlossen, mit dem wiederum 20 andere Gesetze geändert werden. Zur Gegenfinanzierung der Steuerentlastungen beinhaltet es unter anderem Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung. Eine dieser Maßnahmen ist eine Registrierkassenpflicht für alle Unternehmen, die Umsätze mit Barverkäufen erzielen. Auch Kartenumsätze und andere Zahlungsformen werden als Barumsätze gewertet – gemeint hat der Gesetzgeber offenbar alle Geschäfte, die sofort und nicht auf Ziel bezahlt werden. Eine Ausnahme besteht für Betriebe, die weniger als 15.000 Euro pro Jahr umsetzen oder deren Bargeschäfte weniger als 7.500 Euro pro Jahr ausmachen. Es besteht eine Verpflichtung zur Belegausgabe. Auf den Beleg ist ein QR-Code mit Signaturdaten zu drucken.

weiterlesenRegistrierkassenpflicht und technische Sicherheitseinrichtung in Österreich

Serie – Teil II: Marktanalyse und Aufbau einer Kundenliste

Wenden wir uns im zweiten Teil unserer Serie zunächst der Analyse zu. In der Analysephase geht es im Wesentlichen darum, Informationen über den Status quo zu erlangen, um anschließend strategische und operative Marketingentscheidungen zu fundieren. Die wesentlichen Umfeld- und Marktbedingungen sowie die Verhaltensweisen der Marktteilnehmer sind in diesem Schritt zu erfassen.

weiterlesenSerie – Teil II: Marktanalyse und Aufbau einer Kundenliste