Success Story: Die St-Tropez-Karte

Unser Schweizer Kunde – der St-Tropez-Club in Winterthur – ist unsere nächste Success Story. Der Club zeigt sehr anschaulich, wie flexibel bonVito im Hinblick auf verschiedene Kundenkartentypen gehandhabt werden kann und wie unterschiedlichste Kundengruppen beworben und abgewickelt werden können.

Die verschiedenen Kartentypen, zwischen denen St-Tropez-Kunden wählen können, möchten wir Ihnen an dieser Stelle daher etwas genauer vorstellen:

  • Weiße-Karte: Mit dieser Karte müssen sich Besucher nicht registrieren lassen. Diese kostenlose Karte erhält jeder Gast beim Eintritt und kann dann, wie auch die Silber- und Goldkarte, als Bezahlkarte im Club genutzt werden. Die Karten können behalten werden und das restliche Guthaben bleibt auf der Karte gespeichert.
  • Silber-Karte: Auch die Silber-Karte ist kostenlos, jedoch muss sich der Nutzer hier registrieren. Damit nimmt dieser dann automatisch an Verlosungen teil, bekommt ein Geburtstagscoupon und erhält aktuelle Informationen. Auch ein Verlust der Karte ist nach einer Registrierung nicht mehr schlimm, da Nutzer die Karte online sperren können und damit ihr Guthaben sichern. Außerdem wird nach 10 konsumierten Getränken ein Coupon im Wert von 5 chf ausgegeben.
  • Gold-Karte (V.I.P.): Die Gold-Karte kostet zwar 500 chf im Jahr, ist jedoch mit einer Vielzahl von Vergünstigungen verbunden – u.a. freier Eintritt bei speziellen Veranstaltungen inkl. Begleitperson, kürzere Wartezeiten am Eingang, kostenlose Benutzung der Garderobe und natürlich die Vorteile der Silber-Karte.

Auf der Website des Clubs sind neben diesen Informationen auch ein Kartenantragsformular sowie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um bonVito übersichtlich aufgeführt.
Wie wir finden, ein sehr gelungenes Beispiel, wie man Kunden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse gruppieren und diese dann mit unterschiedlichen Marketingmaßnahmen ansprechen kann. Auf diese Weise können Streuverluste reduziert und die jeweiligen Kundenbedürfnisse bedient werden – ohne, dass z.B. VIP-Besucher auf diverse Vorzüge verzichten oder Gelegenheitsbesucher viel Geld für eine Bezahlkarte ausgeben müssen. Mehr Informationen zu diesen Möglichkeiten finden Sie außerdem hier auf unserer Website.

Wir wünschen dem St-Tropez weiterhin viel Erfolg mit bonVito!

Success Story St-Tropez mit bonVito-Kundenkarte


Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.