Auf die Punkte fertig los: Wecken Sie die Sammelleidenschaft Ihrer Kunden

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Nielsen sammeln bereits 72% der Deutschen Treuepunkte. Damit liegt Deutschland deutlich über dem europäischen Durchschnitt von 66%.

Treuepunkte gibt es seit vielen Jahren. Die ersten modernen Treueprogramme wurden Anfang der 80er Jahre in Amerika im Flugverkehr eingeführt. Die Teilnehmer erhielten bei jedem Flug Meilen gutgeschrieben, die für weitere Flüge oder Prämien eingelöst werden konnten. Seit dem Wegfall des Rabattgesetzes im Jahr 2001 haben sich auch in Deutschland Treueprogramme immer weiter etabliert. Der Trend ist ungebrochen!

Bieten Sie Ihren Kunden ebenfalls die Möglichkeit in Ihrem Betrieb Punkte zu sammeln! Warum und wie genau? Mehr dazu in diesem Beitrag.


Fragen und Antworten:

Warum sollte ich als Betreiber ein Treueprogramm anbieten?

Ein gut aufgebautes Treueprogramm bietet die Chance auf mehr Frequenz und höhere Umsätze. 7 von 10 Befragten würden sich für den Einzelhändler mit Treuepunkten entscheiden, wenn alle anderen Faktoren gleich wären, so die Nielsen-Studie*.

Wie wird das Punktesammeln für Konsumenten attraktiv?

Die Prämien sind entscheidend. Laut der Studie von Nielsen sind Preisnachlässe für Konsumenten besonders attraktiv. Als Faustregel gilt zudem, je geringer die Sammeldauer bis zum Erreichen der Prämie, umso attraktiver ist das Treueprogramm.

Teilnahme am Treueprogramm mit der Kundenkarte oder per App?

Die Kundenkarte ist nach wie vor das am häufigsten genutzte Medium. Europaweit verwenden 69% der Befragten eine Kundenkarte, die im Geschäft gescannt wird. Im Hightech-Staat Finnland sind es sogar 93%. 18% der Befragten verwenden Apps der Einzelhändler, um am Treueprogramm teilzunehmen. Aufgrund der starken Smartphone-Verbreitung und der zunehmenden Digitalisierung wird die Nutzung mobiler Kundenkarten weiter steigen.


Bonuspunkte belohnen die Treue Ihres Kunden. Mit bonVito können Sie Ihren Kunden ganz einfach Ihr eigenes Treueprogramm anbieten – für mehr Besuchsfrequenz und mehr Umsatz.

Unternehmensinterne Punkte:

Die Punkte sind an Ihr Unternehmen gebunden, d. h. Kunden können diese Punkte nur bei Einkäufen in Ihrem Unternehmen sammeln und auch nur bei Ihnen einlösen. Wenn Sie mehrere Filialen haben, selbstverständlich auch filialübergreifend.

Funktionen:

  • Vergeben Sie unterschiedliche Punkte nach Tag, Umsatz, Produkt oder Kundengruppe.
  • Limitieren Sie die Anzahl der maximal einzulösenden Punkte.
  • Definieren Sie einen Mindestwert an Punkten, der zur Einlösung erforderlich ist.

Beispielkampagnen:

  • „Montags doppelte Punkte auf unsere Cocktails.“
  • „Für jeden Euro Brotumsatz in unserer Bäckereikette erhalten Sie 5 Punkte.“
  • „Als VIP-Kunde erhalten Sie 20 Punkte je Euro Umsatz auf alle Produkte.“

Alles Weitere rund um unser Modul „Punkte sammeln“ hier auf unserer Website.


Ob als Scheckkartenformat, in der Form eines Schlüsselanhängers oder als App: Die Nachfrage nach Kundenkarten ist groß. Umso wichtiger ist es für sie als Betreiber Ihren Kunden diese Möglichkeit zu bieten.

Vorteile für Sie:

  • Lieferung der Kundenkarte in individuellem Design.
  • Sie bestimmen ob sich Ihre Kunden registrieren müssen oder nicht.
  • Unterschiedliche Layouts innerhalb einer Bestellung.

Vorteile für Ihre Kunden:

  • Eine Karte für alles: Rabatte, Stempel, Coupons, bargeldloses Bezahlen u.v.m.
  • Sicherheit bei Kartenverlust durch Kartensperrung und Übernahme aller Punkte.
  • Punkte sammeln mit der ganzen Familie im Kartenverbund.

Alles Weitere rund um unser Modul „Kundenkarten“ hier auf unserer Website.


Ein eigenes Treueprogramm auch für Ihren Betrieb!

Jetzt durchstarten und alle Potenziale ausschöpfen um ihre Kunden langfristig zu binden. bonVito betreibt eine Marketing-Plattform mit zahlreichen Kundenbindungsfunktionen. Eine Übersicht aller Funktionen finden Sie hier auf unserer Webseite. Bei Interesse oder Fragen kommen Sie gerne per Email oder auch telefonisch unter: 0251/ 2856112 auf uns zu.


*(Quellenangabe: Nielsen Global Retail Loyalty Sentiment Report 2016)


Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.