Ideen für Osteraktionen in der Bäckerei

Köstliche Aktionsideen zu Ostern – für Cafés und Bäckereien

Ideen für Osteraktionen in der Bäckerei

Das traditionsreiche Fest der Freude und des Aufbruchs steht an: Ostern wird in vielen Ländern gefeiert, und das mit einer Vielzahl an spannenden regionalen Besonderheiten. Dazu gehören natürlich auch ganz unterschiedliche Arten von leckeren Speisen. In diesem Artikel stellen wir einige regionale Ostergebäcke vor und geben Tipps, wie Sie Ihre Kunden mit gezielten, kreativen Aktionen beeindrucken und in Ihren Betrieb lenken können.

Ostergebäck in Deutschland

Alleine in Deutschland pflegt jede Region ihre eigenen Rezepte, was das Angebot zu Ostern sehr vielfältig macht. Beginnen wir mit unserer Heimatstadt Münster. Hier im Münsterland sind „Struwen“ (Hefepfannkuchen) sehr beliebt als Karfreitags-Mahlzeit. Aus dem Teig werden flache Fladen geformt, die von beiden Seiten gebraten werden und die man hinterher gut mit Zucker und Zimt bestreuen kann.

Bei den Schwaben gehören der Hefezopf oder der „Apostelbrocken“ (gebackene Mehlnudeln mit Apfelschnitten und Rosinen) zu den bekanntesten Gebäcken. Wie z. B. in Thüringen sind aber auch Osterbrezeln aus Hefe gängig.

Für viele Regionen gehört der „Osterfladen“ ebenso zu Ostern wie der Osterhase: Jedoch variieren hier die Beläge je nach Region. So genießt man den Fladen in Bayern gerne mit Nüssen, Mandeln und Früchten, während das Gebäck bei den Baden eher mit Reis, Rosinen, Zucker & Zimt bestückt ist. In Norddeutschland wiederum backt man den Osterfladen aus Semmelteig und belegt ihn mit Korinthen und Zitronen.

Gebäcke aus Hefeteig, das leckere „Osterlamm“ aus Rührteig oder der klassische Osterhase aus Biskuitteig sind in ganz Deutschland an Ostern in unterschiedlichster Ausführung anzutreffen – doch wie sieht es eigentlich in anderen europäischen Ländern aus?

Internationale Ostergebäcke

Kein anderes Fest kennt weltweit so viele kulinarische Bräuche – und überall wird um Ostern herum gut und gerne gebacken. In England und Irland wird Ostern beispielsweise der traditionelle „Simnel“-Kuchen serviert. Der Früchtekuchen wird mit vielen getrockneten und kandierten Früchten und einer Decke aus Marzipan zubereitet. Außerdem werden noch Marzipankugeln aufgelegt.

In Polen wird ein besonderer „Mazurek“-Kuchen gebacken, der aus Mürbeteig und Biskuitteig besteht. Nach dem Backen wird der Kuchen mit Marmeladen oder Kuvertüren verschiedener Art bedeckt. Ein österlicher Mazurek wird zudem noch mit Trockenfrüchten, Mandelsplittern, Kokos- oder Schokoladenstreuseln, Zuckerguss und sonstigen Hilfsmitteln verziert und oft auch beschriftet.

Ebenfalls aus Mürbeteig besteht die italienische Pastiera Napoletana, die durch ihre Füllung besonders ist: Diese enthält u.a. vorgekochten Weizen und Orangenblütenwasser, was ihr einen markanten Geschmack verleiht. Es kommen in die Füllung auch noch Milch, Ricotta, Eier, Zucker und kandierte Früchte.

Aktionen zur Osterzeit

Nach diesem köstlichen regionalen Exkurs widmen wir uns der Frage, wie Sie Ihre Kunden in der Osterzeit in Ihren Betrieb locken und ihnen mit Ihren Leckereien schöne Festtagserlebnisse bereiten können.

Klassische Rabatt-Aktionen

Osteraktionen_Osterlamm_BäckereiAn den Osterfeiertagen speisen Ihre Kunden meist in großer familiärer Runde. Bieten Sie daher beispielsweise auf Ihre Osterfladen oder Hefekränze einen Mengenrabatt in Form einer kostenlosen Produktbeigabe an, wie „beim Kauf von zwei Osterbroten gibt es ein Osterlamm gratis“. Denn wenn Sie gezielt darauf hinweisen, ist der Kunde eher gewillt seinen Bon zu erhöhen um auch noch die kostenlose Leckerei für seine Familienmitglieder mitnehmen zu können. Weisen Sie jeden Kunden im Verkaufsgespräch auf die Aktion hin und arbeiten Sie mit entsprechenden Werbematerialen (z.B. mit einem Aufsteller direkt in der Auslage an Ihrem Osterbrot).

„Bring-a-friend“-Aktion

Auch eine Aktion für die Osterferien kommt bei Ihren Kunden sicherlich gut an. Bieten Sie daher beispielsweise einen Rabatt für Ihr Frühstücks-Buffet an, der Bestandskunden auf die Idee bringt, mal wieder bei Ihnen mit der ganzen Familie oder den Freunden frühstücken zu gehen (anstatt nur Brötchen zu kaufen). Die „Bring-a-friend“-Aktion lautet z.B. „Bei einer Rechnung von 40 € (was beispielsweise vier Frühstück-Buffets entspricht) bekommen Sie einen Rabatt von 15% auf Ihre Gesamtrechnung“. Vergessen Sie nicht, mit Flyern oder Aufstellern auf die Aktion frühzeitig aufmerksam zu machen.

Da nicht nur alle Schüler Ferien, sondern auch viele Eltern Urlaub haben, bringen Sie mit solchen Aktionen Familien und Freunde eher auf die Idee, gemeinsam in Ihrem Café zu frühstücken.

Zwei „Hasen“ mit einer Klappe: Tolle Rabatte für Kunden, wertvolle Kundenkontakte für Sie

Ihre Kunden sind noch nicht registriert? Richten Sie beispielsweise eine Oster-Kampagne für alle registrierten Kunden ein, bei der diese 10% Rabatt auf Ihr neustes Ostergebäck bekommen. Weisen Sie am POS gezielt auf diese Kampagne hin – eine gute Möglichkeit, um generell für die Kundenkarte und natürlich auch für die Vorteile einer Registrierung zu werben. Für Sie lohnt sich die Kampagne sogar doppelt: Neben zufriedenen Kunden erhalten Sie zudem wertvolle Kundenkontakte, die Sie später für gezielte Marketingaktionen nutzen können – für noch zufriedenere Kunden.

Bei Fragen zu unseren Aktionsvorschlägen nutzen Sie gerne unser Kontaktformular im Blog oder wenden sich an [email protected]

Wir wünschen Ihnen frohe Osterfeiertage!


Tags: , , ,

1 Gedanke zu “Köstliche Aktionsideen zu Ostern – für Cafés und Bäckereien

  1. Osterlähmer machen wir jedes Jahr zu Ostern, das ist bei uns in der Familie so Tradition. Und ich könnte mir vorstellen das einige andre Familien da ähnlich Traditionen haben. Zu Ostern zu backen ist genauso wie zu Weihnachten meiner Meinung nach. Wenn wir das nicht machen würden, würde mir wohl etwas fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.