Mit Kassensystemen gegen Brotverschwendung – Teil 1

Die Folgen des Verbraucheranspruchs auf ständige Verfügbarkeit von Lebensmitteln hat die FH Münster jetzt knallhart auf den Tisch gebracht: Sechs Bäckereibetriebe wurden im Rahmen des Forschungsprojekts „Reduktion der Lebensmittelabfälle bei Brot und Backwaren – Entwicklung eines Konzeptes für Handel, Handwerk und Verbraucher“ über zwei Jahre hinweg analysiert. Ergebnis: In jedem einzelnen der Betriebe wurden pro Woche durchschnittlich 2,7 Tonnen Backwaren nicht verkauft. Einer der Lösungsansätze, die das Forschungsteam formulierte, ist die Optimierung der Retourenquote mithilfe moderner Kassensysteme.

weiterlesen